Renault R12 TS Gordini Style

Ein Renault 12 ist heutzutage selten anzutreffen auf den Strassen Europas obwohl in Frankreich zwischen 1969 und 1980 mehr als 4.2 Millionen gebaut wurden.
Fröhliches Winken von jeder Baustelle mit rumänischen Arbeitern ist heute noch garantiert, da der R12 als Dacia 1300 dort noch bis 2004 gebaut wurde und Kultstatus geniesst.

Verständlich, da die Autos bis auf die leidigen Rostprobleme zuverlässig, als TS nicht langsam und für jedes Terrain geeignet sind und das sowohl im Familien als auch im Sportmodus.
Nur wenige echte Gordini wurden gebaut, diese sind mittlerweile noch rarer und vergleichsweise sehr teuer.


Dieser hier ist ein echter TS ( kein Gordini ) aus 1973, kommt aus Südwestfrankreich und ist bis auf ganz wenig Oberflächenrost am Frontgrill komplett ohne die braune Pest.
Sein Vorbesitzer hat ihn nach dem Vorbild des originalen Rallye Monte Carlo Teilnehmers von 1973 gestylt.


Ansonsten wurde die Technik überarbeitet, das Fahrwerk überholt, der Unterboden gewachst und die Sitze neu gepolstert und bezogen.

Das Ergebnis kann sich schon im Stand sehen lassen und jede Ausfahrt war bisher eine große Freude. Der Innenraum ist aufgrund seiner stylischen Skurilität ein Riesenspaß.

Da alle originalen Anbauteile noch vorhanden sind, könnte man ihn auch jederzeit wieder zurückrüsten.
Nur – warum sollte man das tun ?
Also, ich find´s gut.

Kilometerstand abgelesen aber glaubhaft.

H-Zulassung