Honda Prelude 1.Serie

Wer wissen möchte, wie hochwertig und individuell automobile Massenware der späten 70er und frühen 80er Jahre gefertigt werden konnten, sehe sich dieses kleine Coupé einmal genauer an.

Klar, der hier ist erst etwas mehr als 60.000 Kilometer gelaufen, alle deutschen Besitzer haben den Prelude sehr gemocht und ihm alle notwendige Wartung angedeihen lassen. Die Wartungsbelege sind neben dem Scheckheft alle vorhanden.

Die Karosserie ist unangetastet, partiell wurde er mal nachlackiert.

Der Knüller ist allerdings die makellose Innenausstattung in Verbindung mit den witzigen Armaturen, dem dort integrierten Radio und dem voll funktionsfähigen Pioneer Cassettenspieler sowie das große elektrische Glas-Schiebedach.

Alles funktioniert einwandfrei, reinsetzen, Choke auf Stufe 2, starten und flott losbrausen. Die Fahrleistungen sind sehr ordentlich, nichts rappelt oder klappert – auch bei schlechtem Strassenbelag nicht.

Handbücher für Auto und Cassettenspieler, das Serviceheft, zwei Satz Schlüssel, eine Reparaturanleitung für handwerklich Begabte und das Original-Prospekt sind neben der Original-Auslieferungs-Rechnung vorhanden.

Mein Favorit !

H-Zulassung.