Lancia Beta Trevi 2000 i.e.

Dieser Trevi 2000i.e. wurde Anfang 2018 aus Süditalien importiert und danach umfangreich an der Technik saniert, u.a. Überholung Bremsanlage, neue Dämpfer vorne und hinten, Motorservice mit Zahnriemen und Wasserpumpe, neuer Auspuff, Tanksanierung etc.

Der Innenraum ist trotz des Aufenthalts in Süditalien ohne Risse im Stoff der Sitze oder Verwerfungen im Armaturenbrett. Lediglich auf dem oberen Teil der Lehne der Rückbank hat die Sonne ihre Spuren an einer Stelle hinterlassen.

Die Karosserie war und ist kerngesund, ohne Rost oder Reparaturschweissungen am Unterboden, Schwellern, Radläufen oder Türen.

Der Lack war leider recht verwittert und teilweise war der Klarlack abgeplatzt. Daher wurde das Auto in der Originalfarbe komplett neu lackiert.

Ein wunderschöner Vertreter seiner Art mit dem kraftvollen 2 Liter Lampredi Doppelnocker in der Einspritz-Version und tollem Fahrwerk wie alle Beta Modelle.

Auch wenn die äußere Anmutung an ein sozialistisches Parteifunktionärs-Mobil der frühen 80er erinnert, hat er das stylistischste Armaturenbrett der Automobilgeschichte und schliesslich sitzt man ja im Auto…